Leistungsbeschreibung

 

Sie haben etwas verloren:

  • im Gemeindegebiet Bissendorf: Anruf beim Fundbüro der Gemeinde Bissendorf, Tel. 05402 404-101 oder -121
  • außerhalb des Gemeindegebietes: Anruf bei der jeweiligen Stadt-/Gemeindeverwaltung
  • in Bussen: Anruf bei den Stadtwerken Osnabrück AG, Tel. 0541/2002 -2211
  • in Zügen der Deutschen Bahn AG: Anruf bei der Deutschen Bahn AG, Tel. 0721/938-3497.
  • Neu! Suche über das Internet. Sie können direkt hier im Internet nachsehen, ob die verlorene Sache beim Fundbüro registriert ist. Klicken Sie dazu bitte hier:

Fundbüro online

Sie haben etwas gefunden:

  • Gegenstände, die der Verlierer evtl. dringend benötigt (z. B. Schlüssel), geben Sie am besten bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle ab. (Die Fundsachen werden dann von der Polizei unverzüglich zum Fundbüro gebracht.)
  • Sie geben den Gegenstand beim Fundbüro ab oder senden ihn per Post an: Gemeinde Bissendorf, Fundbüro, Kirchplatz 1, 49143 Bissendorf.
  • Sie nehmen die Sache selbst in Verwahrung. Dazu teilen Sie uns bitte schriftlich folgendes mit:
    • - Ihren Absender mit Telefonverbindung für evtl. Rückfragen
    • - Fundort und Fundtag
    • - Beschreibung des Gegenstandes (Marke, Farbe, Nummern, Gravuren usw.)
    • - bei Fahrrädern: Bauart (Damen- oder Herrenrad usw. ), Farbe, Nummern, Gravuren , Marke, Farbe, Anzahl der Gänge, Rahmennummer, Besonderheiten.

Nach Eingang der Anzeige beim Fundbüro erhalten Sie eine Fundanzeigenbescheinigung.

Gefundene / Zugelaufene Tiere melden Sie bitte telefonisch dem Fundbüro, Tel. 05402 404-101 oder -121

Ansprechpartner

  • Sachbearbeiter/-in

    Herr Henning Niemann
  • Sachbearbeiter/-in

    Frau Eva-Maria Meyer
  • Sachbearbeiter/-in

    Frau Bettina Kröger
  • Sachbearbeiter/-in

    Frau Simone Bothmer